Das sogenannte „Softbook“ erscheint in acht Regionalausgaben und versammelt die jeweils wichtigsten Adressen, die man braucht, um die eigenen vier Wände zu verschönern. Architekten und Designer der jeweiligen Region verraten, welche Dienstleister welchen Job am besten erledigen und in welchen Geschäften man Möbel und Wohnaccessoires kaufen sollte. Das erste Wohnmagazin, das tatsächlich verrät, wo man mit Deko-Plänen in guten Händen ist! Die Interior-Guides sind im bundesweiten Buchhandel erhältlich.

Cover
Innenseiten aus dem Magazin in der Galerie: