CP-BLOG

Two for Fashion meets Amy Winehouse 17. Juli 2015

banner1

Das Blog „Two for Fashion“ betreiben wir unfassbare sieben Jahre für OTTO. Obwohl es sich mittlerweile zu einem weit verzweigten Social Media-Netzwerk mit vielen wilden Gastbloggern entwickelt hat, ist es wie ein alter Vertrauter für mich. Das liegt vor allem an Thuy und Kathrin, den Gast- und Gesichtsgeberinnen des Blogs. Schon oft habe ich über das große Talent und die Leidenschaft der Beiden geschrieben, noch öfter habe ich mich über ihre Posts gefreut. Sie sind mir ein steter Quell der Inspiration.

thuy

Wo ich schon bei meinem Fansein bin: Auch Amy Winehouse gehört in mein privates Heldenschatzkästchen. Ich sah sie vor Jahren singen im CCH. Sie war in dieser Phase schwer verliebt in ihren Mann Blake und kam so um und zu 2,5 Stunden zu spät auf die Bühne. Im Publikum mokierte man sich mächtig, vor allem, als sie ein eher lässiges denn entschuldigendes „Sorry, I’m a little late“ ins Mikro hauchte. Dann legte sie los und ich verzieh ihr in dieser Sekunde alles, hatte ich doch noch nie eine größere Sängerin in meinem Leben gesehen.

Ja, und nun komme auch ich „just a little late“ zur Sache: Thuy hat gestern anlässlich der Filmpremiere von Amy ihren Stil an sich selbst auf Two for Fashion nachgestylt, besser: interpretiert. Das Ergebnis ist so wundervoll, dass es sogar von den Kollegen, die die offizielle Film-Fanpage auf Facebook betreiben, geliked wurde. Sehr zur Freunde unseres Kunden OTTO, denn so soll digitales Corporate Publishing ja funktionieren: Eine Marke verstärkt mit Inhalten, die wirklich gemocht werden von der Zielgruppe, ihre Attraktivität. Und Spaß macht das Ganze auch noch.

Mercí, Thuy.

1

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


6 − = drei