CP-BLOG

Jenseits von Essener Trinkhallenschick 16. Juni 2012


Gestern und vorgestern in Essen, Kongress der Deutschen Fachpresse im neuen Thyssen Headquarter. Das war faltenfrei gebügelt und so clean, wie nach einem Bad in Vanish Oxi – weiter weg von Essener Trinkhallenschick geht eigentlich nicht. Schaaaade. Warum nur scheinen Architekten heute zu denken, dass Modernität sich vor allem in der Verwendung von viel Metallgedöhnsel und Glas ausdrückt? UND: Wlan ging am gaaaanzen ersten Tag im Hochglanzschuppen trotzdem nicht. Wurscht, schön war die Veranstaltung trotzdem.

Zusammen mit Lieblingsnerd Leif einen Vortrag gehalten über Sinn und Unsinn von Apps, Nativität und HTML5.


Und etlichen anderen Vorträgern gelauscht. Gelernt, dass es Zeitschriften gibt, die Die PTA in der Apotheke heißen und aussehen wie eine Mischung aus Bravo und Brand Eins für Pharmazeuten. Wenn doch nur die Blätter, die vor dem Apothekertresen offeriert werden, nur halb so ansehnlich und relevant wären … Eine Branchenpreisverleihung gab es auch und den unverzichtbaren Rausschmeißermonolog vom Sascha, dem Social Media Barbarello.

Hier meine 10 Lieblingserkenntnisse des Kongresses:

1. Normen sind käuflich!

2. Mit der Intelligenz der Vielen lässt sich nicht nur die Pfadfinderschaft optimieren.

3. Das Nationaltrikot gibt besten Gesprächsstoff her – haptische Kommunikation rules ok.

4. Online-Vermarktung wird zum 1.000-Teile Puzzle, bleibt aber machbar.

5. Die Kombi aus Ungeduld und Unfähigkeit zum Aufschub der Triebbefriedigung heißt jetzt Sofortness.

6. Messen können ab sofort vom Schreibtisch aus besucht – und von dort aus ganz inkognito den Geschrächen der Anwesenden gelauscht werden. Vergesst Harry Potters Tarnumhang, besucht Virtual Trade Shows! In den USA für Geschäftsleute so obligatorisch wie der Deckel auf dem Latte-Becher.

7. Boßeln bleibt.

8. Die Umsätze im App Store von iTunes stagnieren seit einem dreiviertel Jahr.

9. Prezi macht immer noch duhn.

10. Bahnen ohne Steckdosen und Speisewagen nennt man Freitagszüge – die machen schon mal Wochenende.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


acht × = 72