CP-BLOG

Zwei Zigaretten für David Bowie 12. Januar 2016

Aufmacher_Party

Einen der schönsten Bowie-Momente meines Lebens hatte ich gestern um 20 Uhr im Thronsaal. Bei uns stand die Party zu Companions 25ten an, der DJ kommt rein, stöpselt sich in die Anlage: Young Americans. Darauf ich: „Oh, ganz offensichtlich ein Mann, der weiß, was sich gehört.“ Und was soll ich sagen? Die Latte, die Mats mit diesem Intro hoch gelegt hatte, riss er den ganzen Abend nicht. Sie schwebte wie ein leuchtender Stab über uns, die wir tanzten, tranken, tanztentranken, tatranztnkenenene. Wie schön es ist, sich zu verlieren. Und wie gerne ich doch trinke (Knausgard).

Und wie wenig Fotos wir doch gemacht haben. Gutes Zeichen.

Beitrag1

Danke Euch allen, die da waren und mich zum Rauchen von zwei Zigaretten verführt haben. Ashes to Ashes, besser als tanzend kann man nicht Abschied nehmen von einem Mann, der wusste, wie mit Posen Sinn zu stiften ist.

Puschel

Und Sylvie hat uns in diesem Geist einen rosa Fuchsschwanz mit Spoiler gebastelt, websitekompatibel und mit goldenem Glöckchen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


6 − = vier