CP-BLOG

CP-Gipfel 29. Oktober 2012

Erotiktasse

Im Literaturhaus München hat selbst das Trägermedium Tasse relevanten Content zu bieten. Interessanteste These des hier stattfindenden Corporate Publishing Gipfels bisher: Facebook ist der Bremser der Social Society. Die sind fett und dick und träge geworden und flanschen viele kleine, wildere platt. Wenn Facebook dann nächstes Jahr pleite ist, poppen die alle auf und dann gibt es einen riesen Innovationsschub. Gesagt hat es eben Tim Brusten, Professor für Gamedesign und Kommunikationsmanagement (groovy Berufsbezeichnung, er sieht auch aus, als würde er den lieben langen Tag daddeln). Tja, warum nicht?

Ansonsten kreist alles um die immergleiche Frage: Wie kriegen wir die Monsterauflagen (AOK-Magazin = 15 Mio.!) der Corporate Magazines reduziert und erreichen durch die Verlagerung der Kommunikation ins Netz trotzdem viel mehr Menschen ohne das Budget zu erhöhen? Und dann noch: Wo gehts im Netz in Zukunft hin? Teil eins wird von Praktikern aus Unternehmen und Agenturen bestritten, letzterer von Gaming-Profs und gern auch von Schillerlocken wie Sascha Lobo. Ist nie verkehrt so eine kleine Bestandsaufnahme, aber Wörter wie kanalübergreifend, crossmedia und Content Marketing machen mich zappelig. Vor allem, wenn alles in Powerpoint mit vielen Grafiken und Tabellen und Laserpointern unterlegt laaaaang ausgebreitet wird. Bitte jetzt mal lieber tief in die Tasse gucken und den Kaffeesatz ernst nehmen: Wenn die Vorredner schon Zitate gebracht haben, die man selbst drin hat, kann man die doch tunlichst überspringen und auch sonstige Redundanzen auslassen. Straffen und bitte, bitte nicht mehr „Wollte gerade noch mal eben ein Tweet schreiben aber das verschiebe ich dann auf später“ sagen, bevor man mit dem Vortrag beginnt. Nein, Jungs, das ist nicht sexy.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


9 × = sechzig drei