Jeder kennt Anziehpuppen aus Papier, denen man mit kleinen Schlaufen Kleider an Schultern und Hüften heftete. Companions hat die Idee für OTTO ins digitale Zeitalter übertragen.

Maßnahme: Vernetzungsaktion mit Multiplikatoren zur Image- und Traffic-Steigerung

Aktionszeitraum: Juli/August 2009

Kunde: OTTO

Anlass: 1. Geburtstag des OTTO-Modeblogs „Two for Fashion

Anna

Die Illustratorin Tina Berning zeichnete ANNA, eine virtuelle Anziehpuppe, die vom Blog „Two for Fashion“ aus an Modeblogger in aller Welt geschickt wurde. Wo das Modepüppchen gerade Station machte, war via Google Maps zu verfolgen.

Die Blogger wurden gebeten, Anna einzukleiden. 60 von ihnen haben sich ausgetobt und ihr Model in Wolken gehüllt, auf einem Einhorn reiten lassen oder in ein modifiziertes John-Boy-Walton-Outfit gesteckt. Alle Looks wurden auf Two for Fashion dokumentiert und in einem Video – der „Web-Welt-Modenschau“ – zusammengefasst. Am Ende der Aktion wählten die User ihre Lieblings-ANNA.

Die „Web-Welt-Modenschau“ landete sogar im Museum. In der u. a. von Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen Vogue, kuratierten Ausstellung „Catwalks“ im NRW-Forum Düsseldorf war das Video in einem Endlos-Loop zu sehen.

Eingemottet wurde ANNA nach der Aktion übrigens nicht. Sie taucht immer mal wieder auf Two for Fashion auf, um neue Trends und z. B. Dessous zu präsentieren.